Tanzsportverband Schleswig-Holstein e.V.

die Landesregierung hat am 17. August 2021 eine Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen – sie gilt vom 23. August bis zum 19. September. Die Änderungen aufgrund der wieder steigenden Inzidenzen werden auch im Sport erneut angepasst. Wie angekündigt wird bei der Sportausübung und Veranstaltungen die Testpflicht Indoor wieder eingeführt.

Für die aktuelle Umsetzung bedeutet das:

Sportausübung Innenraum/indoor:

  • Obergrenze Teilnehmende:

o   Die Obergrenze entfällt.

  • Erwachsene, Kinder und Jugendliche:

o   Testpflicht für Erwachsene,

o   Testpflicht entfällt für Kinder bis Vollendung des siebten Lebensjahres,

o  Testpflicht entfällt für minderjährige Schüler/innen, die mit einer Schulbescheinigung die regelmäßige Testung nachweisen. Das Bildungsministerium wird in Kürze für die Schulen eine Musterbescheinigung erstellen. Durch diese Bescheinigung können die Schülerinnen und Schüler ihre in der Schule durchgeführten Corona-Test (und Ergebnisse) auch außerhalb der Schule vorlegen.

Sport im Außenbereich/outdoor:

  • Obergrenze Teilnehmende:

o   Die Obergrenze entfällt.

Hygienekonzept/Kontaktdaten

  • Bei der Sportsausübung in geschlossenen Räumen ist ein Hygienekonzept zu erstellen, die Kontaktdaten der Teilnehmenden sowie der Besucherinnen und Besucher sind zu erheben.
  • Bei Sportwettbewerben ist generell ein Hygienekonzept zu erstellen und die Kontaktdaten der Teilnehmenden sind zu erheben.
  • In Freibädern ist ein Hygienekonzept zu erstellen und die Kontaktdaten sind zu erheben.
  • Verantwortlich ist der Veranstalter.

Testpflicht/Vorlage eines negativen Testergebnisses

  • Gültig sind

o   Antigen Schnelltests (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden).

o   Der Nachweis ist in verkörperter (schriftlicher) oder digitaler Form vorzulegen.

  • Ebenfalls gültig sind die sog. Selbsttests. Die Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung (SchAusnahmVO) verlangt im Wortlaut, dass der Test vor Ort unter Aufsicht desjenigen stattfindet, der der jeweiligen Schutzmaßnahme unterworfen ist. Dies wäre z.B. der gastgebende Sportverein.
  • Eine Testpflicht gilt nicht für Kinder, die das siebte Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
  • Eine Testpflicht entfällt bei Vorlage eines anerkannten Immunisierungsnachweises (vollständige Impfung oder Genesung).

Vollständig geimpft/genesen

  • Vollständig geimpfte Personen und genesene Personen werden bei festgelegten Gruppengrößen mitgezählt.
  • Lediglich bei privaten Zusammenkünften oder bei ähnlichen sozialen Kontakten (z.B. Beerdigungen o.ä.) bleibt die Zahl bei der Ermittlung der Teilnehmenden unberücksichtigt. Für den Sport gilt diese Regelung laut Bundesverordnung somit nicht (SchAusnahmV)!

Für die Ausübung von Sport gelten zudem die allgemeinen Regelungen der aktuellen Verordnung.

Aktuell gibt die Lesefassung der Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in Schleswig-Holstein vom 17.08.2021 mit Geltung ab dem 23.09.2021 bis 19.10.2021 weiterhin folgendes vor: lesen Sie bitte hier

Weiteres Wissenswertes auf der FAQ Seite der Landesregierung für die Sportausübung finden Sie hier

Die weiteren Öffungen folgen dem Stufenkonzept der Landesregierung, dieses finden Sie hier

bleiben Sie gesund

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.