• Verständlich
  • Flexibel
  • Standardkonform
  • Barrierearm
  • Anpassbar
Screenshots
Modernes Weblayout verst‰ndlich erkl‰rt

"Yet Another Multicolumn Layout" ist ein Framework zur Erstellung moderner und flexibler Layouts auf Grundlage von float-Umgebungen. Dabei stehen ein möglichst hohes Maß an Flexibilität und Zugänglichkeit im Vordergrund. Innerhalb eines Tutorials wird die Funktionsweise der einzelnen Bausteine erl‰utert.



So So.....

NEWS-Details

28. BYO erfolgreich beendet

Mit rund 450 Meldungen (inklusive 15 Meldungen für die BSW-Wettbewerbe) wurde nicht ganz die starke Zahl an Meldungen des Vorjahres erreicht. Das machte sich darin bemerkbar, dass leider fünf Turniere ausgefallen mussten. An beiden Tagen waren das jeweils die Junioren II D Standard- und Lateinturniere und am Sonntag das Turnier der Jugend D Standard. Dennoch prägten tolle Stimmung und ein reibungsloser Turnierablauf das gesamte Turnierwochenende in Rendsburg.

Die Ranglistenturniere der Junioren II B Standard und der Jugend A Latein am Samtag waren hochklassig besetzt. So konnten sich im Standardturnier die amtierenden Deutschen Vizemeister über 10 Tänze, David Jenner und Elisabeth Tuigunov (Die Residenz Münster), in einer Konkurrenz von 20 Paaren klar durchsetzen. Vergangenes Jahr mussten sich diese beiden noch mit dem zweiten Platz in diesem Turnier zufrieden geben. Den zweiten Platz in allen Tänzen sicherten sich Emanuel Brajinovic und Viktoria Kiselev (1. TC Ludwigsburg). Alexander Richter und Julietta Moock (Braunschweig Dance Company) ertanzten sich an diesem Samstag den bronzenen Treppchenplatz.

Gleich 29 Paare stellten sich im darauffolgenden A-Lateinturnier dem Wettstreit um die vorderen Plätze. Einen souveränen Sieg mit Platz 1 in allen fünf Tänzen landeten Albert Kostarev und Penelope Zschäbitz (btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848). Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Dmitrij Golub und Michele Mühlig (Grün-Gold-Casino Wuppertal) sowie Pawel Pastuchow und Andrine von Bargen (Grün-Gold-Club Bremen).
Paare aus SH:
Hjarne Kronenberg/Ieva Martinkeviciute (1. Latin Team Kiel, Platz 14.-15.; Aufsteiger!),
Julian Jesse Eggers/Laura Diers (Tanzen in Kiel; Platz 26),
Niklas Simakov/Cara-Madleen Knust (TSA im VFL Pinneberg, Platz 28)

Zwei Ranglistenturniere lockten auch am Sonntag zahlreiche Zuschauer und Schlachtenbummler nach Rendsburg. Das mit 33 Paaren teilnehmerstärkste Feld präsentierte sich beim Turnier der Junioren II B Latein. Hier ließen die amtierenden Deutschen Meister David Jenner und Elisabeth Tuigunov (Die Residenz Münster) nichts anbrennen und holten sich nach ihrem Triumph am Vortag im Standardturnier der Junioren II B den zweiten Ranglistensieg an diesem Wochenende. Den zweiten Platz ertanzten sich Fabian Gatz und Delia Breitmaier (Grün-Gold-Club Bremen). Einen starken dritten Platz erreichten Markus Mütt und Kathrin Klass (Grün-Gold-Casino Wuppertal). Sie verwiesen damit die Deutschen Lateinmeister der Junioren I Nicolas Aaron Eichhorn und Katharina Jewdokimenko (btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848) auf Platz vier.
Paar aus SH:
Joaqin Khadjeh-Nouri / Delia Frese (Tanzsportclub Astoria Norderstedt, Platz 17)

Immerhin 18 Paare traten dann im letzten Turnier an diesem Wochenende den Kampf um die Gunst der Zuschauer und Wertungsrichter an. Über einen eindeutigen ersten Platz freuten sich Emanuel Brajinovic und Viktoria Kiselev (1. TC Ludwigsburg), die am Vortag noch mit dem zweiten Platz beim Standardturnier der Junioren II Vorlieb nehmen mussten. Nach ihrem Sieg am Vortag im Jugend-Latein-Ranglistenturnier mussten sich Albert Kostarev und Penelope Tschäbitz (btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin 1848) hingegen in der Standardkonkurrenz demnach mit dem zweiten Platz begnügen. Knapp dahinter folgten ihre Vereinskollegen Jürgen Schaz und Natalia Mariankowska.
Paare aus SH:
Julian Jesse Eggers/Laura Diers (Tanzen in Kiel, Platz 17),
Samuel Keller/Saule Martinkeviciute (TSA im VFL Pinneberg, Platz 19),
Jan-Frederik Wolff/Celina Carolina Michel, (TSA d. 1. SC Norderstedt, Platz 30)
Jerico Khadjeh-Nouri/Lena Schröer (Tanzsportclub Astoria Nordertstedt, Platz 31)

Sieger aus dem TSH (Samstag):
Kinder D Std: Kirill Michel / Janina Michel, Rhythm & Dance, Börnsen
Jugend D Std: Bente Rieck / Annika Bork, TSA d. 1. SC Norderstedt
BSW Lat bis 12 Jahre: Leonard Heuschkel / Line-Sophie Heruth, TC Hanseatic Lübeck
Jun I D Lat: Leonard Heuschkel / Line-Sophie Heruth, TC Hanseatic Lübeck
Jun II C Lat: Arthur Jungmann / Anna Protsenko, TSC Rot-Gold Schönkirchen
Jugend C Lat: Arthur Jungmann / Anna Protsenko, TSC Rot-Gold Schönkirchen
Jugend B Lat: Hjarne Kronenberg / Ieva Martinkeviciute, 1. Latin Team Kiel (Aufstieg)

Sieger aus dem TSH (Sonntag):
Jun I D Lat: Tobias Kolobanow / Anastasia Shcheblanova, TSA im VfL Pinneberg
Jun II C Lat: Arthur Jungmann / Anna Protsenko, TSC Rot-Gold Schönkirchen
Jugend C Lat: Arthur Jungmann / Anna Protsenko, TSC Rot-Gold Schönkirchen (Aufstieg)

Alle Ergebnisse

Bildergalerien findet ihr hier:

Axel Dey: Samstag, Teil 1;   Samstag , Teil 2;   Sonntag

Detlev Krebs: Samstag,   Sonntag

Bis nächstes Jahr!